images/stories/artikel/slide/04.jpgimages/stories/artikel/slide/01.JPGimages/stories/artikel/slide/02-1.JPGimages/stories/artikel/slide/02.JPGimages/stories/artikel/slide/03.JPGimages/stories/artikel/slide/05.JPGimages/stories/artikel/slide/06.JPGimages/stories/artikel/slide/07.JPGimages/stories/artikel/slide/08.JPGimages/stories/artikel/slide/09.JPGimages/stories/artikel/slide/10.JPGimages/stories/artikel/slide/11.JPGimages/stories/artikel/slide/12.JPGimages/stories/artikel/slide/13.JPG

Was ist Berufsorientierung (IBO)?

Individuelle Berufsorientierung - die gezielte Vorbereitung auf die Bildungs- und Berufswahl - ist ein Grundbedürfnis unserer Schülerinnen und Schüler und natürlich der Eltern.

 

 wegkreuzung

Wohin soll`s gehen?

 

 Die Berufsorientierung beschäftigt sich mit

  • Berufs- und Bildungsmöglichkeiten,
  • eigenen Interessen, Fähigkeiten und Neigungen und
  • der Arbeits- und Berufswelt.

Ziel ist es, den Schülern Möglichkeiten und Perspektiven rund um die Berufs- und Schulwahl aufzuzeigen, sie durch Realbegegnungen an die Arbeitswelt heranzuführen und ihre eigene Persönlichkeit kennen und einschätzen zu lernen.

Berufsorientierung versteht sich als Prozess. Ausgebildete Berufsorientierungslehrer helfen, die Schüler auf diesem Weg bestmöglich zu begleiten.

 

Die Umsetzung passiert auf breiter Basis, auf mehreren Ebenen und auf verschiedene Arten:

Im Regelunterricht

Durch die Verbindliche Übung "Berufsorientierung" in der 7. + 8. SchulstufeIm Rahmen von Projekten und Realbegegnungen (z.B. "Berufspraktische Tage")

Durch Information und Beratung seitens der SchülerInnen- und BildungsberatungDurch individuelle Berufsorientierung während und außerhalb der Unterrichtszeit ("Schnupperlehre").

Für weitere Informationen zur individuellen Berufsorientierung während und außerhalb der Unterrichtszeiten (inkl. Antragsformulare für die Eltern) ...

 

GRUNDLAGEN DER INDIVIDUELLEN BERUFSORIENTIERUNG (IBO):

Diese Möglichkeit besteht nur für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen.

Ausnahme: Schülerinnen und Schüler im 9. Schulbesuchsjahr, die sich in einer niedrigeren als der 8. Schulstufe befinden.

IBO während der Unterrichtszeit ist bis zu 5 Tagen möglich und wird vom Klassenvorstand genehmigt.

Ansuchen: pdfantrag_eltern_individ-bo_während-unterr.pdf

 

IBO in Ferienzeiten kann höchstens 15 Tage pro Betrieb und Kalenderjahr in Anspruch genommen werden. Voraussetzung dafür ist die Zustimmungserklärung der Erziehungsberechtigten. Die IBO in Ferienzeiten ist keine schulische Angelegenheit, sondern liegt im alleinigen Verantwortungsbereich der Erziehungsberechtigten und der Betriebe. Versicherungsschutz durch die AUVA ist gegeben.

Ansuchen: pdfantrag_eltern_individ-bo_außerhalb-unterr.pdf

 

Bei Unklarheiten oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung oder unsere Bildungsberaterin, Frau Hannah Stabauer!

 

Copyright © 2021 Musikmittelschule Henndorf