images/stories/artikel/slide/04.jpgimages/stories/artikel/slide/01.JPGimages/stories/artikel/slide/02-1.JPGimages/stories/artikel/slide/02.JPGimages/stories/artikel/slide/03.JPGimages/stories/artikel/slide/05.JPGimages/stories/artikel/slide/06.JPGimages/stories/artikel/slide/07.JPGimages/stories/artikel/slide/08.JPGimages/stories/artikel/slide/09.JPGimages/stories/artikel/slide/10.JPGimages/stories/artikel/slide/11.JPGimages/stories/artikel/slide/12.JPGimages/stories/artikel/slide/13.JPG

Projekt: Ukraine-Aktionstag/Friedenstag, am 7. April 2022

Unter diesem Motto: „WIR für Ukraine“ wurde in der Volks- und Mittelschule Henndorf auf Initiative der beiden Religionslehrerinnen Elke Billinger und Sabine Eidenhammer ein Projekt gestartet.
Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte, Henndorferinnen und Henndorfer, Firmen aus dem Ort und der zukünftiger Betreiber des Seniorenhauses Henndorf, das Diakoniewerk Salzburg, haben dieses Projekt unterstützt. Es wurde geplant, organisiert, gebastelt, gebacken, gezeichnet, gekocht und verkauft. Der Höhepunkt war am DO, dem 7. April: am Vormittag der Charitiylauf beider Schulen und am Nachmittag der Osterverkaufsmarkt, an dem wir um 16.00 Uhr ausverkauft waren.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Gesamteinnahmen in der Höhe von: 22 500.- €


Wie wurde oder wird das Geld verwendet?
1.) 2000.- € wurden für Lebensmittel verwendet, die in der Karwoche mit einem Transporter direkt in die Ukraine gebracht wurden. Damit konnte ein kleiner Beitrag direkt vor Ort geleistet werden.
2.) Am 27. April konnten unsere beiden Schulen (VS+MS) einer Ukraine-Flüchtlingskoordinatorin aus Thalgau 10 000.- € in bar überreichen. Dort wird das Geld ganz dringend benötigt. Teilweise haben die Flüchtlinge kein W-Lan und es wird an allen Ecken und Enden gebraucht, da die öffentlichen Gelder auf sich warten lassen. Elke Billinger und die Schulleiterinnen haben das Geld persönlich übergeben. Berührende und sehr traurige Geschichten wurden erzählt. Die engagierte, ehrenamtliche Koordinatorin hatte Tränen in den Augen und lässt sich bei allen bedanken, die in irgendeiner Weise mitgeholfen haben. VIELEN DANK an alle Eltern, Kinder, Kolleg/inn/en und an allen, die bei diesem tollen Projekt mitgewirkt haben.
3.) Das restliche Geld wird für etwaige Notfälle aufgehoben und in den nächsten Wochen und Monaten ukrainischen Familien gegeben, die ev. in einer Nachbargemeinde oder in Henndorf dringend Unterstützung brauchen.

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit bei diesem Ukraine-Aktionstag!!! Besondern Dank möchte ich den beiden Religionslehrerinnen Elke Billinger und Sabine Eidenhammer aussprechen. Danke für euer besonderes Engagement!

Claudia Wintersteller

 

zeitungsartikel sn ukraine 2022

photo 2022 04 06 12 19 00charity lauf 2

Copyright © 2022 Musikmittelschule Henndorf